18B014: Achtsamkeit im beruflichen Alltag mit Zen - Zen in der Übung des Bogens und des Sitzens (Zazen)

18.04.2018 bis 22.04.2018 von 15.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Woltersburger Mühle, 29525 Uelzen
Kategorien: Bildungsurlaube

für Anfänger/-innen und Geübte

Zen erfahren bedeutet, sich selbst zu erfahren. Sich selbst zu erfahren heißt, sich selbst vergessen. Sich selbst vergessen heißt, sich selbst wahrnehmen - in allen Dingen" Dogen Zenji

Datum / Termin(e):
Mi., 18. - So., 22. April 2018, 5 Termine

Wenn wir auf diese Weise üben, werden wir sowohl beim Sitzen wie auch beim Bogenschießen unsere Achtsamkeit, Gelassenheit und Zielgerichtetheit im beruflichen Alltag und in allen wichtigen Dingen des Lebens verbessern.
In vielen wissenschaftlichen Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass Meditation hilft, Stress und Herausforderungen unseres Alltags besser zu bewältigen und damit eine gut Burnout- Prophylaxe aufzubauen sowie unsere Gesundheit nachhaltig zu pflegen. Es geht darum, dass Atem, Körper und Geist zu einer Einheit werden, erfahrbar im Jetzt. Zen-Meditation in der Übung des Sitzens und des Übens mit dem Bogen ist, wenn sie gelingt, frei von gestern und morgen, frei von Ängsten und von Wunschvorstellungen. Es ist ein Loslassen in Gelassenheit.
Geschossen wird mit Reiter- und Langbögen, die in verschiedenen Zugstärken gestellt werden. Sitzkissen oder - matten sind vor Ort, können aber auch mitgebracht werden. Dies gilt auch für eigene Bögen außer Recurve- oder Kompoundbögen. Die Übungstage sind im Schweigen. Dunkle, ungemusterte Kleidung ist erwünscht.


Leitung:
Kurt DaiHiDo Südmersen, Jg. 1955, Dipl.-Pädagoge, Gestalttherapeut, Trainer, Mediator und Ausbilder im Bundesverband Mediation e.V., Zen-Priester und Lehrbeauftragter der Sei-Sui Zendo

Kosten:
390 Euro Teilnahmegebühr
305 Euro Unterkunft im EZ mit vegetarischer VP

Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie bis spätestens vier Wochen vor Beginn des Bildungsurlaubes überweisen müssen.

Anreise: Die Anreise erfolgt individuell.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldung erforderlich.

Rücktritt: Bis 7 Wochen vor Seminarbeginn fällt eine Gebühr von 20 Euro an, danach ist die volle Teilnahmegebühr zzgl. der Kosten für Übernachtung ohne Verpflegung zu entrichten, wenn keine Ersatzperson gestellt wird.
Bildungsurlaub: Formulare zur Beantragung von Bildungsurlaub (BU) bei Ihrem Arbeitgeber mit dem Seminarprogramm erhalten Sie nach der Anmeldung innerhalb von 2 Wochen per Post. Bitte reichen Sie die Unterlagen rechtzeitig beim Arbeitgeber ein und beachten Sie die o.g. Rücktrittsfristen.
Selbstverständlich können auch Interessierte ohne BU-Antrag teilnehmen.
In den meisten Bundesländern wird Arbeitnehmer/-innen die Möglichkeit geboten, sich für eine bestimmte Zeit von ihrer Berufstätigkeit freistellen zu lassen, um Gelegenheiten zur Weiterbildung wahrzunehmen. Informationen zum Bildungsurlaub in den einzelnen Bundesländer finden Sie unter: www.bildungsurlaub.de


Treffer: 179
Go To Top