18Ac005: Infoveranstaltung zur Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation 2018/19

Von 28 Juni 2018 17:00 bis 28 Juni 2018 19:00

Ort: Alte Kirchstr. 11-15

Veröffentlicht von Frank Wittemeier

Kategorien: Kommunikation

Treffer: 477


Datum / Termin(e):
Do., 28. Juni 2018, 17 Uhr
Veranstaltungsort:
Alte Kirchstr. 11-15

Die Informationsveranstaltung zur Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation dient dazu, das Konzept, die Seminarleitung und die Arbeitsweise kennen zu lernen, sowie die eigenen Erwartungen abzuklären und eine Entscheidungshilfe für die Anmeldung zu der berufsbegleitenden Ausbildung bieten.

Die Basis-Ausbildung vermittelt, dass die Gewaltfreie Kommunikation weniger eine „Kommunikationsmethode“ als vielmehr ein Prozess der Persönlichkeitssentwicklung ist, bei dem die Reflexion und Veränderung der persönlichen Grundhaltung im Mittelpunkt stehen. Auseinandersetzung mit der GFK bedeutet, eine umfassende empathische Haltung mit sich und anderen zu erlernen, in der der ehrliche Kontakt zu Gefühlen und Bedürfnissen sowie das Übernehmen der Verantwortung die Grundlage bilden. Gewaltfrei heißt nicht „nett“, sondern aus einer wertschätzenden Grundhaltung heraus authentisch und klar zu kommunizieren. Dies ist besonders unterstützend in Konfliktsituationen, in der Personalführung und in allen Bereichen, in denen Menschen zusammen leben, lernen und arbeiten.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
Es gibt keine formalen Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Ausbildung. Sie richtet sich an Menschen, die…
- die GFK schon einmal kennen gelernt haben, entweder durch ein Einführungsseminar oder durch die Lektüre eines Buches von Marshall B. Rosenberg, und ihre Kenntnisse vertiefen und 
  intensivieren möchten.
- motiviert sind, die GFK im privaten und beruflichen Alltag selbstsicherer anzuwenden.
- bereit sind, ihr eigenes Konfliktverhalten zu reflektieren und ihre Kooperationsfähigkeit zu erhöhen.
- offen sind für persönliche Wachstums- und Veränderungsprozesse.
- beruflich viel kommunizieren und die Haltung der GFK hier unterstützend integrieren möchten.
- die GFK an andere Menschen weitergeben und evtl. sich als Trainer zertifizieren lassen möchten.
- Freude an Austausch, Lebendigkeit und der Möglichkeit der Vernetzung haben.

 LeitungConny Timm, Kurt DaiHiDo Südmersen