18F003: Kinesiologietag der DGAK

24.02.2018 bis 24.02.2018 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Alte Kirchstr. 11-15

Frieden und Harmonie fördern mit Kinesiologie

 

Datum / Termin(e):
Sa., 24. Februar 2018
Veranstaltungsort:
Alte Kirchstr. 11-15

Wer ist die DGAK?
Die DGAK Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.V. ist der Kinesiologie-Berufsverband der angewandten Kinesiologen in Deutschland.

Was ist Kinesiologie?
Die angewandte Kinesiologie ist eine effektive Methode, um Stressreaktionen abzubauen und innere Potentiale zu wecken.
Erfahrungsgemäß verbessern sich bei Kinesiologieanwendern das allgemeine Wohlbefinden und die individuelle Gesundheit, was in Folge für den Einzelnen zu Leistungssteigerung und mehr Lebensqualität führen kann.
Die angewandte Kinesiologie hilft eben nicht nur bei Problemen, sondern unterstützt das persönliche Wachstum um das gesamte menschliche Potenzial zu entwickeln. Vorhandene Fähigkeiten werden bewusst und können anders genutzt werden. Der bessere Zugang zu den eigenen Potenzialen und Ressourcen führt zu mehr Selbstvertrauen. Menschen, die wissen, was sie wollen, zeigen sich eher als unabhängige Individuen mit der Bereitschaft zu größerer Toleranz und friedvoller Kommunikation.
Die angewandte Kinesiologie hat also mehr den Charakter einer neuen Kommunikationsform als den einer Heilmethode. Das Spektrum ihrer Anwendungsmöglichkeiten ist nahezu grenzenlos.

Wie gehen Kinesiologen vor?
Kinesiologen gehen davon aus, dass jeder Mensch in seinem tiefsten Innersten eigentlich weiß, was ihm gut tut, was fehlt, was stärkt, was schwächt.
Zahlreiche Menschen, z.B. Pädagogen, Musiker, Sportler, Führungskräfte, Schüler und Studenten haben mit kinesiologischen Methoden ihre vermeintlichen „Grenzen“ überwunden.
Die Entdeckung der angewandten Kinesiologie geht zurück auf die Erfahrungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart. Er beobachtete, dass sich körperliche sowie seelische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln. Daraufhin entwickelte er 1964 ein einfaches Testverfahren, das diese Muskelfunktion ohne Zuhilfenahme von Apparaten erfasst- den Muskeltest.
Was ist der kinesiologische Muskeltest?
Der kinesiologische Muskeltest kann kurz als körpereigene Feedbackantwort beschrieben werden. Dabei wird die energetische Ver­bindung zwischen Muskeln und Körperenergiesystem zur Kommunikation genutzt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen kinesiologischen Methoden, die in Beratung, Coaching und Therapie angewandt werden. Der kinesiologische Muskeltest ist die gemeinsame und damit verbindende Technik für alle kinesiologischen Methoden.
Mit dem Muskeltest, dem Handwerkszeug der Kinesiologen, wird der Körper „befragt“, was ihn belastet oder blockiert und mit welcher Methode die angestrengte Situation aufgelöst werden kann. Dies funktioniert sehr klar und nachhaltig, denn alle Körpererfahrungen sind im Nervensystem und im Körpergedächtnis gespeichert.

Neben dem Muskeltest dient das Energiemodell der chinesischen Akupunkturlehre als weiteres Grundwerkzeug für die Arbeit mit der Körperenergie.
Kinesiolog(inn)en sind geschult, ihre Klient(inn)en mit wirksamen Selbsthilfemethoden in ein aktives selbstbestimmtes Leben zu begleiten.

Kinesiologie in der DGAK
Die DGAK vertritt zwei Richtungen, die Begleitende Kinesiologie und die Therapeutische Kinesiologie.
1.Begleitende Kinesiologie - Lern-, Lebensbegleitung, Stressmanagement, Unterstützung bei allen Arten von Herausforderungen, Zielfindung, Coaching für Firmen, Institutionen und Selbstständige.
2. Therapeutische Kinesiologie - Personen mit Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde vorbehalten. Die ganze Bandbreite beeinflussbarer Krankheiten des Körpers und der Seele kann behandelt werden.

Während des Kinesiologie-Tages 2018 in Minden lernen Sie die Kinesiologen aus der Region kennen:
Regina Biere, Hille
Margie Döhler, Minden
Christiane Finnan, Vlotho
Tanja Hoffmeier-Epp, Espelkamp
Dr. Brigitte Michaelis, Petershagen
Monika Seele-von Sehlen, Minden
Beata Strehlke, Petershagen
Ute Wahner, Hiddenhausen

Alle Kolleginnen stellen sich mit ihren Arbeitsschwerpunkten vor. Während des ganzen Tages werden Workshops stattfinden, damit Sie Kinesiologie in Aktion kennen lernen und selbst erfahren.
Außerdem besteht die Möglichkeit der kurzen individuellenEinzelberatung für persönliche Fragestellungen.

Ludwig Thöle, 1.Vorstand DGAK und praktizierender Kinesiologe wird den Kinesiologie-Tag 2018 eröffnen.

Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie
in Kooperation mit dem BF-Minden
Fragen zum Inhalt:
Institut für prozessorientierte Kinesiologie
05702 – 801911

Anmeldung: Beim BF erwünscht.
Gebühr incl. Catering: 35 Euro bei schriftlicher Anmeldung bis 23.02.2018, 50 Euro Tageskasse.




Leitung: Brigitte Michaelis

Gebühr: siehe Text €

Treffer: 683
Go To Top